Folgen Sie uns
Tapetenwechselgrund
Beschichtungsmaterial für Tapetenuntergründe.

Die zu tapezierende Fläche wird mit dem Tapetenwechselgrund vorgestrichen. Nach der Trocknung kann darauf normal tapeziert werden.

Bei späteren Renovierungen lassen sich die Tapeten dann bahnenweise trocken abziehen, sofern sie mit hochwertigem Methylcellulosekleister geklebt wurden.

Tapetenwechselgrund wirkt bei allen Tapeten unabhängig von ihrer Stärke oder Art, auch bei gestrichener Raufaser.
Foto: manuta/Adobe Stock
Kleine
Zurück
Speichern
Nach oben