Folgen Sie uns
Grafik: artyway/Shutterstock.com

JEDE INF­OR­MA­TI­ON HAT ZWEI EBE­NEN: AUF DER SA­CH­EBE­NE STEHEN DIE WOR­TE. HIER NEH­MEN WIR ZAH­LEN, DA­TEN UND FAK­TEN AUF. DIE MEISTEN INF­OR­MA­TIO­NEN JE­DOCH (SECHS SI­EB­TEL, SO DAS EISBERG-MO­DELL) ER­REI­CHEN UNS AUF DER BE­ZIE­HUNGSEBE­NE. DORT ZEIGT SICH, OB DIE CHE­MIE ZWI­SCHEN SEN­DER UND EMPFÄNGER STIMMT. DORT HAL­LEN AN­SPIE­LUN­GEN, VORWÜRFE UND SEI­TEN­HI­E­BE NACH. Grafik: karrierebibel.de

Foto: manuta/Adobe Stock
Zurück
Speichern
Nach oben