Folgen Sie uns
9. Juni 2023
Redaktion
Aktion „Nebenan ist hier.“

Eigenes Recruiting dank Handwerkskampagne

Gewinner*innen der Aktion „Nebenan ist hier.“ präsentieren sich in ihrer Region auf Plakatwänden als Teil der „Wirtschaftsmacht von nebenan.“ Auch Malerbetriebe nutzen die Bekanntheit der Handwerkskampagne für das eigene Recruiting.
Foto: Aktion Modernes Handwerk
„Nebenan ist hier.“: Auf Plakatwänden rund um den eigenen Betriebsstandort geben Malerbetriebe in mehreren Regionen der „Wirtschaftsmacht von nebenan“ ein vertrautes Gesicht.

Wenn Maler- und Lackierermeister Bernd Hofmann im Juni mit Großflächenplakaten rund um den Betriebsstandort in der Region Mittweida um neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wirbt, dann geschieht dies im Design der bundesweiten Imagekampagne des Handwerks. Auch drei weitere Malerbetriebe präsentieren sich potenziellen neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in ihren Regionen auf Plakatwänden mit überzeugenden Teambildern und selbstbewussten Botschaften als Teil der „Wirtschaftsmacht von nebenan“: Maler Noll Baudekoration GmbH aus Freigericht ist dabei, der Malerbetrieb Hensdiek GmbH aus Gütersloh sowie der Malerbetrieb Wohntraum e.K. aus Dorsten präsentieren sich ebenfalls.

Gestaltung persönlicher Motive

Die Betriebe hatten sich beteiligt an der Mitmach-Aktion „Nebenan ist hier.“ Dabei lud die Aktion Modernes Handwerk (AMH) Innungsbetriebe aus 20 ausgewählten Kreishandwerkerschaften dazu ein, sich im bekannten Design der bundesweiten Imagekampagne des Handwerks zu präsentieren: Unter dem Motto „Die Wirtschaftsmacht bekommt unser Gesicht.“ gestaltete ein kostenfreier Grafikservice individuelle Werbemittel für ein professionelles Recruiting. Dabei winkte pro Region einem glücklichen Teilnehmer oder Teilnehmerin ein ganz besonderer Hauptgewinn: das persönliche Motiv auf den Plakatwänden rund um den Betriebsstandort. Dank der individualisierten Plakatwände ist diesen Innungsfachbetrieben die Aufmerksamkeit potenzieller Fach- und Nachwuchskräfte in ihrer Region sicher.

„Mit den professionellen Werbemitteln und Plakaten haben viele Innungsbetriebe in den ausgewählten Kreishandwerkerschaften ihre Attraktivität als Arbeitgeber unterstrichen“, freut sich AMH-Vorsitzender Robert Wüst und ergänzt: „Die Betriebe haben die Aktion sinnvoll genutzt und sich als Teil der Wirtschaftsmacht von nebenan effektiv in Szene gesetzt. Neben der Unterstützung durch die Aktion Modernes Handwerk e. V. leisteten auch die handwerksnahen Partner IKK classic, SIGNAL IDUNA und MEWA Textilsharing ihren Beitrag für den Erfolg der Aktion.

In folgenden 20 Kreishandwerkerschaften wurde den Mitgliedsbetrieben die Aktion angeboten:

Kreishandwerkerschaft Bodenseekreis
Kreishandwerkerschaft Calw
Kreishandwerkerschaft Cloppenburg
Kreishandwerkerschaft Coesfeld
Kreishandwerkerschaft Elbe-Weser
Kreishandwerkerschaft Emsland Mitte-Süd
Kreishandwerkerschaft Fulda
Kreishandwerkerschaft Gelnhausen-Schlüchtern
Kreishandwerkerschaft Göppingen
Kreishandwerkerschaft Groß-Gerau
Kreishandwerkerschaft Gütersloh-Bielefeld
Kreishandwerkerschaft Hellweg-Lippe
Kreishandwerkerschaft Hochsauerland
Kreishandwerkerschaft Mittelsachsen
Kreishandwerkerschaft Recklinghausen
Kreishandwerkerschaft Rhein-Erft
Kreishandwerkerschaft Schwalm-Eder
Kreishandwerkerschaft Stade
Kreishandwerkerschaft Südniedersachsen
Kreishandwerkerschaft Würzburg

Foto: manuta/Adobe Stock
Zurück
Speichern
Nach oben