Folgen Sie uns
25. Oktober 2022
Redaktion
Ausbildung

Freisprechung der Maler- und Lackiererinnung Nürnberg

Am 14. September fand die feierliche Freisprechung der Maler- und Lackierer*innen in den Räumlichkeiten der beruflichen Schule am Stadtpark in Nürnberg statt.
Foto: Maler- und Lackiererinnung Nürnberg Stadt und Land
Die Absolvent*innen bei der feierlichen Freisprechung im September.

Thomas Back, Obermeister der Maler- und Lackiererinnung Nürnberg, begrüßte seine Gäste und gratulierten den Absolvent*innen zum erfolgreichen Bestehen ihrer Prüfungen. Treffende Worte gab der Festredner, Christian Sendelbeck, Vize-Präsident der Handwerkskammer für Mittelfranken in Nürnberg, den Gesellen und Gesellinnen mit auf den Weg. Auch der Lehrlingswart, Herr Ralf Bauer, sparte nicht mit aufmunternden Worten für „seine Mädels und Jungs“.

Er überreichte gemeinsam mit Günther Federl, Ausbilder der Handwerkskammer für Mittelfranken und Yvonne Hirschmann die demnächst in seine Fußstapfen treten wird, den frischgebackenen Gesellen und Gesellinnen ihre Prüfungszeugnisse und einen von der Maler- und Lackiererinnung Nürnberg gestalteten Schmuckbrief.

Nach der Freisprechung der Junggesell*innen und Gesell*innen überreichte Obermeister Thomas Back im Rahmen unserer Feier Herrn Ralf Bauer als Anerkennung für seine über 20-jährige Tätigkeit in der Ausbildung eine Urkunde mit der Ernennung zum Ehrenlehrlingswart und bedankte sich herzlich für seinen unermüdlichen Einsatz.

Im Anschluss konnten die geladenen Gäste die Feierlichkeit mit einem kleinen Imbiss und angeregten Gesprächen ausklingen lassen.

Foto: manuta/Adobe Stock
Zurück
Speichern
Nach oben