Folgen Sie uns
30. November 2023
Redaktion
Easy Green Print

Klimaneutrale Produktion

Die Fachzeitschrift Mappe wird seit 2021 nach den Kriterien der Klimainitiative der Druck- und Medienverbände in der Druckerei C. Maurer aus Geislingen klimaneutral produziert. Nun gibt es eine weitere Qualifizierung.
Foto: C. Maurer
Das EGP-Zertifikat der Druckerei C. Maurer.

In 2023 qualifizierte sich das Unternehmen zusätzlich für das E.G.P.-Zertifikat (Easy Green Print) qualifiziert, das für eine ganzheitlich nachhaltige, umweltgerechte Herstellung von Druckprodukten steht. Neben dem gesamten Druckprozess mit chemiefreier Plattenproduktion, alkoholfreiem Drucken, Verwendung ökologischer Farbe und anderem, umfasst das Zertifikat alle Prozesse im Unternehmen. Für die anspruchsvolle Zertifizierung müssen strenge Anforderungen erfüllt werden. Zum Nachhaltigkeitskonzept gehört unter anderem eine große Solaranlage auf dem Firmengebäude, mit der ein Teil des benötigten Stroms selbst produziert wird.

Als Mitglied der Klimainitiative hat C. Maurer für die Herstellung seiner Zeitschriften eine CO2- Bilanz erstellt. Dabei werden die CO2-Emissionen, die bei der Produktion der Zeitschrift von der Papiererzeugung über den Druckprozess und die Transporte anfallen, erfasst. Die Klimainitiative der Druck- und Medienverbände unterstützt dabei ausschließlich Klimaschutzprojekte, die dem „The Gold Standard“ entsprechen. Der Gold Standard ist der führende unabhängige Qualitätsstandard für Klimaschutzprojekte und wurde vom WWF mitentwickelt. Er wird nur an Projekte vergeben, die nachweislich zur Reduktion von Treibhausgasen führen und sich gleichzeitig positiv auf die lokale Umwelt und soziale Belange der Bevölkerung auswirken.

Foto: manuta/Adobe Stock
Zurück
Speichern
Nach oben