Folgen Sie uns
Foto: Heinze GmbH, Marcus Jacobs

Rolf Wohllaib mit der begehrten Trophäe. Foto: Heinze GmbH, Marcus Jacobs

„Dieses Lob beflügelt uns, nicht nachzulassen bei unseren Anstrengungen, neben den besten Produkten auch die besten Service-Leistungen anzubieten“, kommentiert Rolf Wohllaib, Leiter Marketing Deutschland, die Auszeichnung. Den 40 Projektmanager*innen und 207 Verkaufsberater*innen von Sto gelänge es seit Jahren – auch während der Corona-Pandemie – große wie kleine Architekturbüros konsequent zu betreuen und mit Fachkompetenz und Ausschreibungsunterstützung zu versorgen. Der Lohn der Mühe: Die Frage nach der „Besten Objektberatung“ war in fünf Unterkategorien ausgeteilt, die Sto ausnahmslos für sich entscheiden konnte. Die Beschichtungs- und Dämmspezialisten hatten die Nase vorn bei der „Persönlichen Beratung“, der „Guten Erfahrung“, dem „Vertrauen in die Marke“, bei der „Nachhaltigkeit“ und der Qualität der „Produkt-Informationen“.
Silber für „Farben und Lacke“
Neben dem Erreichen des Olymps für die Qualität der Objektberatung konnte Sto auch beim Erstürmen weiterer Gipfel überzeugen. In der Kategorie „Farben und Lacke“ wurde ein ausgezeichneter zweiter Platz, nur 0,3 Punkte hinter dem Erstplatzierten, erreicht. Und bei der Frage nach den hilfreichsten Social-Media-Kanälen erreichten die noch jungen Instagram- und Facebook-Accounts im Zeichen des gelben Eimers auf Anhieb die Plätze 5 und 11 von 22.
Im Bereich der Produktinnovationen hatte Sto das weltweit erste Fassadendämmsystem, dessen Bindemittel in den Beschichtungen teilweise aus nachwachsenden Rohstoffen bestehen, in den Wettbewerb geschickt. Dass hier nur eine Einstufung im Mittelfeld (Platz 16 von 30) erfolgte, macht zweierlei deutlich: Bei der Entwicklung nachhaltiger Bauprodukte gilt es einerseits die Forschungsanstrengungen weiter zu verstärken und andererseits das Gespräch zu suchen mit Fachleuten und Bauherrschaften, um noch deutlicher zu machen, dass bei Fragen der Nachhaltigkeit unter dem Strich die plakativsten Lösungen selten den größten Effekt bringen.
Über Architects‘ Darlings Award
Seit elf Jahren fragen die Marktforscher von Heinze Planer*innen nach ihren Lieblings-Beratern, -Marken und -Produkten. Auch 2021 beteiligten sich 1.716 Architekt*innen und Fachplaner*innen und wählten die Besten der Branche in 38 Kategorien. Die Verleihung der Preise erfolgte am 9. November im Rahmen des „Celler Werkstofftags“ im niedersächsischen Celle.
Quelle: Sto SE & Co. KGaA / Delia Roscher

Foto: manuta/Adobe Stock
Zurück
Speichern
Nach oben