Folgen Sie uns
Foto: Hersteller

Bilder: Hersteller

Bis der „richtige“ Farbton gefunden, dauert es oft lange. Farbgestalter beispielsweise in den Farbstudios von Lack- und Farbenherstellern unterstützen Architekten und das Maler- sowie Stuckateurhandwerk bei der Gestaltung.  Der Aufwand und die Kosten sind je nach Bauvorhaben unterschiedlich hoch. Eventuell sind Termine vor Ort notwendig oder vom Auftraggeber gewünscht. Einige Farbstudios stellen bestimmte Dienstleistungen kostenfrei zur Verfügung, wenn entsprechende Produkte des jeweiligen Herstellers am Objekt zum Einsatz kommen. Diesen Service und diese Kosten bieten und fordern die verschiedenen Hersteller: [ttt-gallery-image] Christine Gottwald, Akzo Nobel Deco GmbH, Sikkens: Im Allgemeinen erstellen wir zwei Entwurfsvorschläge – je nach Bedarf aber auch mehr –, die dann auf Präsentationskarton kaschiert werden, mit Farbmustern versehen und zudem als PDF zur Verfügung gestellt werden. Dabei arbeiten wir mit Plänen oder Fotobearbeitungen. Für größere Objekte oder spezielle Anfragen bieten wir Vor-Ort-Besuche an. Stephanie Werf, Baumit: Das ist von Bauvorhaben zu Bauvorhaben unterschiedlich, der Richtwert reicht von 100 bis 500 €. Es kommt darauf an, welche Unterlagen uns zur Verfügung gestellt werden. Weiterhin ist die Größe eines Bauvorhabens ausschlaggebend, ob es sich beispielsweise um ein Einfamilienhaus oder ein Farbleitplan einer Siedlung handelt. Unsere Leistungen reichen von A4-Ausdrucken über A2 Präsentationsmappen, aber auch die persönliche Erläuterung bei Auftraggebern oder bei Eigentümergemeinschaften wird angeboten. Oftmals bemustern wir darüber hinaus mit Originalplatten die Farbtöne und Strukturen. Vor allem bei historischen Sanierungen wird diese Dienstleistung gerne in Anspruch genommen, die Denkmalschutzbehörden sind oftmals involviert. Marco Bock, Brillux: Das Leistungsspektrum der Farbstudios reicht von der Entwicklung von Farbkonzepten für Wohnhäuser und Wohnanlagen, der zielgruppengerechten Gestaltung von Schulen, Kindergärten, Krankenhäusern und Seniorenwohnanlagen, der farbigen Rekonstruktion historischer Bauwerke, bis hin zur Entwicklung von Farbleitplänen und Corporate-Design-Umsetzungen. Die Präsentation der Farbkonzepte wird in der Regel mit 2D-Darstellungen mit großformatigen, farbgetreuen Ausdrucken gewährleistet. Dieses Serviceangebot kann um die Präsentationsformen der 3D-Visualisierung erweitert werden. Die 3D-Farbentwürfe werden in verschiedenen Formaten zur Verfügung gestellt: in digitaler Form, als perspektivische Ausdrucke, gerendert mit besonders gut dargestellten Oberflächenstrukturen und Anstrichtechniken sowie als Video. Besonders für Großobjekte sind die 3D-Visualisierungen prädestiniert. Wenn bei der Ausführung der gestalteten Flächen ausschließlich Brillux Produkte verwendet werden, entstehen unserem Auftraggeber keine Kosten. Bei dem Einsatz anderer Produkte beteiligen wir unsere Auftraggeber mit einer Schutzgebühr am Erstellungsaufwand des Farbentwurfs. Einzig die Mehrkosten für die Videoerstellung von 3D-Visualisierungen stellen wir unabhängig von der Objektausführung in Rechnung. Die Schutzgebührpreise richten sich nach der Darstellungsart, der Projektart und dem Projektumfang. Besonderen Einrichtungen wie Kindergärten, Schulen, Krankenhäusern, Seniorenheimen usw. widmen sich die Brillux Farbstudios zusätzlich durch Konzeptionierung und Durchführung von Kompaktkursen, in denen Architekten, der Wohnungswirtschaft, Bauherren, Stuckateuren und Malermeistern die themenbezogene Farbgestaltung nahegebracht wird. Martina Lehmann, Caparol: Das Leistungsspektrum ist vielfältig und daher variieren die Kosten. Wir bieten unseren Kunden folgende Leistungen an. Persönliche Beratung: Wir treffen uns direkt mit dem Bauherrn und Handwerker am Objekt und definieren die Farbauswahl gemeinsam mit Hilfe größerer Farbtonblätter und Originalmuster. Kosten: 250 € Halbtagessatz, 500 € Tagessatz Kostenfrei bei WDVS-Objekten ab 500 m², bei Anstrich-Objekten ab 1.000 m² und gleichzeitiger Abnahme von Caparol-Produkten. Spectrum-Entwurf: Wir erstellen anhand eines Fotos eine fotorealistische Darstellung, die das Konzept besonders anschaulich und leicht verständlich zeigt. Der Kunde erhält einen A3-Ausdruck und eine pdf-Datei. Kosten: 275 € für einen Entwurf, 75 € für jeden weiteren Entwurf. Für eine kostenfreie Bearbeitung gelten die gleichen Bedingungen wie bei der persönlichen Beratung. Premium-Entwurf: Anhand von Planunterlagen wird das Farbkonzept durch Ansichtsdarstellungen, Abwicklungen, Grundrissen oder Lageplänen klassisch 2D visualisiert. Farbechte Präsentationsboards, Ausdrucke und pdf-Dateien erstellen wir je nach Wunsch des Auftraggebers. Kosten: Der Preis ist m²-abhängig. Sowohl für Fassaden- als auch für Innenraumobjekte ist ein Grundbetrag von 550 € anzusetzen. Dazu addiert wird ein Betrag für die m²-Zahl oder die zu gestaltenden Innenbereiche. Kostenfrei bei WDVS-Objekten ab 1.000 m², bei Anstrich-Objekten ab 3.000 m² bzw. 15.000 € Auftragsvolumen und gleichzeitiger Abnahme von Caparol-Produkten. Dietmar Löhrer, Dinova: Die Leistungen eines Farbkonzepts sind so unterschiedlich wie die Anforderungen. Ob Einfamilienhaus oder Stilfassade, ob Kindergarten oder Seniorenwohnanlage, ob Hochhaus oder Farbleitplanungen ganzer Wohnsiedlungen – maßgeschneiderte und individuell abgestimmte Farb- und Materialkonzepte für die Fassade oder auch den Innenraum werden je nach Absprachen konzipiert und ein projektbezogenes Angebot erstellt. Farbige Unterstützung erhalten Planer, Architekten, Maler/Handwerker. Nach der Objektaufnahme vor Ort durch den Dinova-Außendienst werden die Vorgaben und Anforderungen mit dem Kunden abgestimmt und per Checkliste festgehalten. Von vorhandenen Planunterlagen (Ansichtspläne, Grundrisse, Schnitte) oder/und Objektfotos werden Ansichten gezeichnet und in DIN A3 oder Großformat visualisiert. Auch fotorealistische Ansichten sind, je nach Qualität der Fotovorlage, möglich. Nach der Feinabstimmung mit dem Kunden werden in der Regel drei Farbvarianten der gewünschten Gebäudeansichten präsentiert, die nahezu farbrealistisch ausgedruckt und mit den entsprechenden Farbangaben und Entwurfsbegründungen an den Kunden verschickt werden. Peter Appenzeller, Sto: Die Beratung von StoDesign ist kostenfrei, wenn bei der Realisierung der betreffenden Projekte Sto-Produkte und -Systeme zum Einsatz kommen. Ansonsten erfolgt die Berechnung der Leistungen auf Basis eines Stundensatzes. StoDesign versteht sich als Sparringspartner für seine Auftraggeber, bietet Vor-Ort-Beratung an, entwickelt individuelle Gestaltungslösungen in enger Abstimmung mit dem Auftraggeber und integriert hochwertige System- bzw. Produktlösungen in das Konzept. Die Gestaltungslösungen werden zunächst in 2D-Zeichnungen angeboten, gegen Berechnung können auch 3D-Modelle erstellt werden. Anja Sieker, Zero-Lack: Für die Erstellung eines professionellen Farbkonzepts inkl. Varianten mit Farbausdruck entstehen Kosten zwischen 175 bis 790 €. Die Kosten variieren je nach Auftrag und Ausführung (Muster und Arbeitsproben). Professionelle Entwürfe werden ab 300 m² Beschichtungsfläche angeboten. Für kleinere Objekte halten wir colorierte Zero Musterhäuser parat. Bilder: Hersteller  

Kostenfreie Werbung im Handwerk-Stil
»Die Wirtschaftsmacht von nebenan.« – seit 9 Jahren wirbt die Kampagne des Handwerks in ganz Deutschland für das Image der Branche. Nun heißt es für zahlreiche lokale Innungsbetriebe bei der täglichen Kundenansprache und Mitarbeiterfindung »Nebenan ist hier«! Mit Unterstützung der Aktion Modernes Handwerk e. V. (AMH) bieten 20 Kreishandwerkerschaften ihren insgesamt 19.000 Mitgliedsbetrieben von Anfang September bis zum 26. Oktober die Möglichkeit, sich im Design der bundesweiten Imagekampagne zu präsentieren: Unter dem Motto »Die Wirtschaftsmacht bekommt unser Gesicht.« gestaltet ein kostenfreier Grafikservice individuelle Werbemittel. Der Innungsfachbetrieb stellt dafür lediglich sein Logo und ein Team-Foto zur Verfügung. [tttgallery]  Gesicht zeigen mit kostenfreien Werbemitteln »Ob an der Ladentheke, beim persönlichen Besuch oder auf der Website – online wie offline zeigen Handwerker mit der Aktion ihr Gesicht, sprechen Kunden und Mitarbeiter an und sagen ihnen, dass sie für sie da sind«, fasst Joachim Wohlfeil die Aktion zusammen. Zusätzlich haben alle Teilnehmer die Chance auf einen ganz besonderen Hauptgewinn: das persönliche Motiv auf den Plakatwänden rund um den Betriebsstandort. Für den Erfolg der Aktion leisten auch die handwerksnahen Partner SIGNAL IDUNA, MEWA Textil-Management und IKK classic ihren Beitrag. »Mitmachen lohnt sich auf jeden Fall!«, betont Wohlfeil. https://youtu.be/x-qhLYu_H9g Einen Leitfaden zur Aktion finden Interessierte auf der Webseite der AMH.   In folgenden 20 Kreishandwerkerschaften wird den Mitgliedsbetrieben die Aktion angeboten: Kreishandwerkerschaft Aachen Kreishandwerkerschaft Bielefeld Kreishandwerkerschaft Borken Kreishandwerkerschaft Chemnitz Kreishandwerkerschaft Cloppenburg Kreishandwerkerschaft Esslingen-Nürtingen Kreishandwerkerschaft Gotha Kreishandwerkerschaft Groß-Gerau Kreishandwerkerschaft Holzminden Kreishandwerkerschaft Kassel Kreishandwerkerschaft Kleve Kreishandwerkerschaft Leipzig Kreishandwerkerschaft Münster Kreishandwerkerschaft Neuburg a. d. Donau Kreishandwerkerschaft Northeim-Einbeck Kreishandwerkerschaft Osnabrück Kreishandwerkerschaft Region Braunschweig-Gifhorn u. Peine Kreishandwerkerschaft Region Karlsruhe Kreishandwerkerschaft Südsachsen Kreishandwerkerschaft Traunstein - Berchtesgadener Land
Lesen Sie weiter in
5
Foto: manuta/Adobe Stock
Zurück
Speichern
Nach oben