Folgen Sie uns
4. Oktober 2023
Redaktion
Tutorials

Gebrauchsfertige Spachtelmasse anschaulich erklärt

In sechs Videos hat Trockenbauspezialist RIGIPS alle Schritte zur Verarbeitung seiner gebrauchsfertigen Spachtelmasse ProMix Airless auf kompakte und anschauliche Weise zusammengestellt. Angefangen wird bei der Vorbereitung bis hin zur Bestückung und anschließenden Reinigung der Airless-Maschine.
Foto: SAINT-GOBAIN RIGIPS GmbH
In sechs Videos hat RIGIPS jetzt alle Schritte zur Verarbeitung seiner gebrauchsfertigen Spritzspachtelmasse ProMix Airless auf kompakte und anschauliche Weise zusammengestellt.

ProMix Airless zeichnet sich durch einen hohen Weißegrad für beste Oberflächengestaltung in Innenräumen aus. Der Spachtel kann mit handelsüblichen Airless-Geräten verarbeitet werden und ist im praktischen Eimer aus 100 Prozent Recyclingmaterial erhältlich. Der Fertigspachtel sorgt für einen besonders ebenen und gleichmäßigen Untergrund für alle weiteren Endbeschichtungen. Dank seiner gleichbleibend hohen Qualität, Konsistenz und Standfestigkeit empfiehlt sich ProMix Airless zum vollflächigen Auftrag auf verschiedensten Untergründen wie zum Beispiel Gipskartonplatten, Kalksandstein, Putz, Beton und Porenbeton.

Schritt für Schritt zur perfekten Oberfläche

Wie der vollflächige Auftrag des ProMix Airless perfekt gelingt, zeigen die sechs Verarbeitungsvideos Schritt für Schritt in jeweils rund einer bis maximal eineinhalb Minuten. Gezeigt wird etwa, wie sich die Spachtelmasse wie eine Teigkugel aus dem Eimer direkt in den Trichter der Airless-Maschine oder bei größeren Mengen in eine Mörtelwanne kippen lässt, aus der die Masse anschließend mit der Airless-Maschine angesaugt wird. Erklärt wird ebenfalls der richtige Umgang mit der Airless-Spritzpistole, mit der der Spachtel in gleichmäßigen Bewegungen vollflächig auf die Wandoberfläche aufgebracht wird. Wichtig sind hier vor allem die Wahl der richtigen Düse und der optimale Abstand zur Wand.

Glätten mit dem Rigips PerfektFinish-Set

Damit die Wand perfekt abgezogen wird, ist auch das richtige Glätten mit dem Rigips PerfektFinish-Set Thema der Video-Reihe. Zu dem speziellen Systemzubehör gehören perfekt aufeinander abgestimmte Spachtelwerkzeuge, die einzeln oder im sechsteiligen Koffer-Set erhältlich sind. Enthalten sind Rigips H Flächenspachtel in den Längen 250 mm, 450 mm und 600 mm inklusive Verlängerungsstange, ein 150 mm Schraubgriffspachtel sowie eine Rollspachtelwalze mit Bügel. Zur Vereinfachung der Flächenvorbereitung gehören darüber hinaus auch zwei Doppelblatt-Glättekellen in den Längen 280 mm und 350 mm. Das letzte Video der Reihe zeigt, wie sich die Airless-Maschine nach Abschluss der Arbeiten leicht und gründlich reinigen lässt.

Foto: manuta/stock.adobe.com
Zurück
Speichern
Nach oben