Folgen Sie uns

Nachhallzeit

Wichtigste raumakustische Kenngröße ist die Nachhallzeit. Sie beschreibt die Halligkeit eines Raumes und drückt in Zahlen aus, wie lange der Klang eines Tons im Raum zu hören ist, obschon die Schallquelle längst aufgehört hat, Schall abzustrahlen. Je grösser also die Nachhallzeit ist, desto länger hört man den Klang eines Tons im Raum nachklingen. Davon hängt im Wesentlichen die Hörsamkeit des Raumes ab.

Siehe auch: Hörsamkeit, Schalldämmung

Foto: manuta/Adobe Stock
Zurück
Speichern
Nach oben