Folgen Sie uns
26. Januar 2024
Redaktion
Bodenbeschichtungen

Bodengestaltung mit Effekt

Fugenlose Bodenbeschichtungen liegen im Trend. Was früher als Industrieboden verwendet wurde, lässt sich mit dekorativen Techniken versehen. Die Mappe informiert über Bodenbeschichtungstrends sowie Kundenwünsche und stellt Systeme vor.
Foto: Sika
Mit dem Bodenbeschichtungssystem Sika ComfortFloor können ästhetische Polyurethan-Böden mit hohem Komfort verwirklicht werden. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Mit welchen Beschichtungssystemen und Spachtelsystemen kann der Profimaler Fußböden gestalten? Welche Trends und Entwicklungen stehen derzeit beispielsweise bei den Wünschen und Ansprüchen der Kunden im Vordergrund? Welche konkreten Produktempfehlungen gibt es? Dazu befragten wir Hersteller von Bodenbeschichtungssystemen. Gestaltungsbeispiele von Sika und Disbon zeigen in diesem Beitrag einige Umsetzungsmöglichkeiten.

Sika – Mineralische Optiken mit Polyurethan

Foto: Sika
Eine mineralische Optik des Fußbodens ist in immer mehr Wohnräumen und repräsentativen Gewerbeflächen gefragt

Trends bei Materialien, Farbigkeit und Effekten: Fußböden aus Beton kennt man aus Kunstgalerien oder Modehäusern. Doch mittlerweile ist eine mineralische Optik als gestalterisches Element auch in immer mehr Wohnräumen und repräsentativen Gewerbeflächen gefragt, um den Böden dort ein exklusives Finish zu verleihen. Solche Böden können beispielsweise mit Sika ComfortFloor Aton FX verwirklicht werden.

Nachfrage und die Ansprüche der Kunden: Der Bodenbelag als gestalterisches Element gewinnt zunehmend an Bedeutung. Der Nutzer der Räume möchte ein modernes, stylisches Boden-Design mit einem emotionalen Erlebnis verbinden – glatt und fugenlos, dennoch dekorativ und in unterschiedlichen Farben.

Foto: Sika
Sven Dornhege, Abteilungsleiter Handelsmarketing Sika + Schönox

„Mit dem Sika ComfortFloor Bodenbeschichtungssystem sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Eine hohe Farbtonvielfalt, verbunden mit verschiedenen Applikationstechniken, machen jeden Boden zu einem Unikat. Auch der Unterhalt ist bei diesem System auf ein Minimum reduziert, da es ohne Polieren und Bohnern auskommt.“

Sven Dornhege
Abteilungsleiter Handelsmarketing Sika + Schönox

Produktempfehlung: Die Beschichtungssysteme von Sika erlauben eine nahezu uneingeschränkte Verbindung funktioneller und ästhetischer Bedürfnisse. Mit dem Bodenbeschichtungssystem Sika ComfortFloor können ästhetische Polyurethan-Böden in höchstem Komfort verwirklicht werden – verbunden mit einem außergewöhnlich sanften Gefühl der Trittfläche, das sogar Barfußlaufen zu einem Genuss werden lässt.

www.sika.de

Disbon – Gesundes Raumklima trifft Design

Foto: Disbon
Fugenlose Unikate am Boden wie hier mit DisboFLOOR 475 E.MI PLUS –werden zum Blickfang und zum Gesprächsthema.

Die Marke Disbon steht für ein innovatives und nachhaltiges Produktprogramm mit Systemen, die bestmöglich verträglich sind und einen hohen Verarbeitungskomfort bieten. Mit seinen in höchstem Maß emissionsminimierten und zertifizierten Bodenbeschichtungen definiert Disbon den neuesten Stand der Technik im Hinblick auf Raumklima und Wohngesundheit.

„Wir haben“, so Disbon-Geschäftsführer Jürgen Schreiber, „derzeit elf nach Eurofins Indoor Air Comfort Gold zertifizierte Produkte im Sortiment, mit denen ­eine Vielzahl von Anforderungen abgedeckt werden kann. Europas Best-in-Class-Label ­bestätigt, dass unsere Beschichtungen frei von schädlichen Emissionen sind und die strengsten europäischen Anforderungen an ein gesundes Raumklima erfüllen. Konkret können wir unseren Systemaufbau bestehend aus DisboPOX 420 E.MI PLUS (Grundierung) und DisboFLOOR 475 E.MI PLUS (Deckschicht) nennen. Ist eine matte Oberfläche gewünscht, kann zusätzlich mit DisboPUR W 459 (Versiegelung) versiegelt werden. Es ist UV-beständig und kann in zahlreichen Farbtönen geliefert werden, womit eine hohe Flexibilität in der optischen Gestaltung gewährleistet ist. Somit lassen sich hochwertige, fugenlose Böden realisieren, die nicht nur für ein gesundes Raumklima sorgen, sondern auch vom Designaspekt her eine gute Figur machen.“

Foto: Disbon
Jürgen Schreiber, Geschäftsführer Disbon

„Wir erleben eine erhöhte Nachfrage nach emissionsminimierten Produkten. Auftraggeber und Verarbeiter setzen zunehmend auf Beschichtungssysteme, die höchsten Anforderungen in punkto Umwelt und Gesundheit entsprechen.“

Jürgen Schreiber
Geschäftsführer von Disbon in Ober-Ramstadt

Produktempfehlung: Der Bodenbelag gewinnt als gestalterisches Element immer mehr an Bedeutung und verlangt zunehmend nach Farben- und Designvielfalt für noch mehr Kreativität und Einzigartigkeit. Die emissionsminimierte Disbon-Bodenbeschichtung ComfortFloor auf Polyurethanbasis wird dem Wunsch mit Leichtigkeit gerecht und überzeugt mit einer überragenden Farbtonvielfalt und einer Vielzahl von Gestaltungsmöglichkeiten. Unterschiedliche Farben und Verarbeitungstechniken machen den Boden optisch zu einem Unikat.

www.disbon.de

Foto: manuta/Adobe Stock
Zurück
Speichern
Nach oben