Folgen Sie uns
21. April 2020
Redaktion
Nachhaltigkeit im Bau

Steuerliche Förderung für die energetische Modernisierung

Die Möglichkeit für Besitzer von Wohneigentum, energetische Modernisierungsmaßnahmen steuerlich absetzen zu können wird vereinfacht. Das hat der Verband für Dämmsysteme, Putz und Mörtel (VDPM) mit den Finanzbehörden abgestIMMt.
Foto: Alex/Adobe Stock
Energetische Modernisierungsmaßnahmen sind jetzt einfacher steuerlich absetzbar.

Seit dem 01.01.2020 können Besitzer von selbstgenutztem Wohneigentum – Haus oder Eigentumswohnung – die Kosten einer energetischen Modernisierung ihrer Immobilie teilweise von der Steuer abziehen. Abziehbar sind 20% der Kosten verteilt auf drei Jahre. Die Randbedingungen wurden vom Gesetzgeber bewusst einfach gestaltet. So muss die Maßnahme weder vor Beginn angemeldet, noch muss ein externer Gutachter oder Energieberater eingeschaltet werden. Dennoch gibt es natürlich Vorgaben, die einzuhalten sind, um die steuerliche Förderung in Anspruch nehmen zu können.

Eigentümer, die Näheres zu der Förderung wissen wollen, wenden sich in der Regel an ihren Steuerberater. Um einen ersten Überblick über die einzuhaltenden Kriterien zu gewinnen, kann im Beratungsgespräch auf eine neue Broschüre des Verbandes für Dämmsysteme, Putz und Mörtel e.V. (VDPM) mit Sitz in Berlin verwiesen werden, die sich speziell an Eigentümer wendet. Dort sind neben den formalen auch die bautechnischen Anforderungen zusammengestellt. Das bloße Einhalten der ohnehin geltenden gesetzlichen Bestimmungen reicht nämlich nicht. Gefördert werden nur Maßnahmen, die über das gesetzliche Maß hinausgehen. Dies ist jedoch in den meisten Fällen durchaus sinnvoll und auch wirtschaftlich. Die moderaten Mehrkosten werden nach Auskunft des VDPM durch die Förderung und die Energieeinsparung kompensiert. Dort, wo es Gründe gibt, von den bautechnischen Anforderungen abzuweichen, ist auch dies möglich. Das alles ist in der Broschüre des VDPM kompakt und verständlich zusammengefasst.

Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat ergänzend dazu folgendes Kriterium benannt: Gemäß § 35c Absatz 1 Satz 7 EStG kann die Steuerermäßigung für energetische Maßnahmen bei zu eigenen Wohnzwecken genutzten Gebäuden nur in Anspruch genommen werden, wenn durch eine nach amtlichem Muster erstellte Bescheinigung des ausführenden Fachunternehmens nachgewiesen wird, dass die Voraussetzungen des § 35c Absatz 1 Sätze 1 bis 3 EStG sowie die Anforderungen nach der Verordnung zur Bestimmung von Mindestanforderungen für energetische Maßnahmen bei zu eigenen Wohnzwecken genutzten Gebäuden nach § 35c des Einkommensteuergesetzes (Energetische Sanierungsmaßnahmen-Verordnung – ESanMV) erfüllt sind.

Für diese Bescheinigung hat das BMF ein Muster veröffentlicht. Der VDPM hat daraus ein ausfüllbares Dokument gemacht und stellt dieses allen Interessierten zur Verfügung. Die VDPM-Broschüre »Steuern sparen« ist ebenso wie das Muster der Erklärung des Fachunternehmens als PDF abrufbar unter www.vdpm.info. Gedruckte Exemplare der Broschüre werden auf Anfrage ebenfalls zur Verfügung gestellt.

Stilvoll Wohnen mit Farbe
  Mit Farben lassen sich die StIMMungen von uns Menschen sehr gut ausdrücken, sie können auch für ein bestIMMtes Lebensgefühl stehen. StIMMungen und Lebensgefühl ändern sich mal mehr, mal weniger schnell und sind IMMer auch ein Spiegel der weltweiten Entwicklungen in der Gesellschaft, der Wirtschaft und der Kultur. Die Gestaltung der eigenen vier Wände spielt eine wichtige Rolle, denn hier dürfen wir uns frei entfalten.  In dem Buch »Stilvoll Wohnen mit Farben« nehmen Joa Studholme (internationale Farbberaterin) und Charlotte Cosby (Kreativdirektorin) von Farrow&Ball, der bekannten und renommierten Manufaktur für exklusive Farben und Tapeten, Farben und ihre jeweilige Wirkung genauer unter die Lupe. Wie kann man Farben in Wohnräumen gezielt einsetzen? Und wie wird aus unterschiedlichen Farben ein stIMMiges Gesamtkonzept? Mit vielen anregenden Tipps und Ideen der Autorinnen lassen sich Räume im Handumdrehen aufwerten und in ein einladendes Ambiente verwandeln. So ist Weiß nicht gleich Weiß. Viele unterschiedliche Weißtöne erschweren die Auswahl des richtigen Farbtons. Im Buch werden in einer Liste Kombinationen aufgeführt, die perfekt zueinander passen. Diese und viele weitere Hilfen, wie zum Beispiel auch die Gestaltung von hellen und dunklen Flächen, erleichtern das Auswählen für Farben und Muster. Berücksichtigt werden neben den Farbharmonien der Wände auch die Farbigkeit von Möbeln und Böden. [tttgallery template="content-slider"] Dem Buch liegt die Farbpalette von Farrow & Ball zugrunde. Sie haben sich über eine lange Zeit in unterschiedlichsten Wohnungen und Häusern bewährt. Bei der Restaurierung historischer Gebäude kommen die Farben zum Einsatz, werden aber auch von modernen Interior Designern und Hausbesitzern geschätzt. Jede Farbe wird genauestens recherchiert und steht für die Tradition des Unternehmens. Eine einzigartige Enzyklopädie historischer Farben und Muster bietet die Farbpalette von Farrow & Ball , wiederentdeckt und - belebt für Menschen von heute. Die vielen stIMMungsvollen Bilder im Buch inspirieren den Betrachter und laden dazu ein, die eigenen Träume wahr werden zu lassen. Wie die Unterstreichung Ihrer Persönlichkeit mit Farbe gelingt und was Licht für eine wesentliche Rolle spielen kann, erfahren die Leser bei einem Blick ins Buch. Mehr Informationen zu dem Traditionsunternehmen erhalten Sie unter www.eu.farrow-ball.com. Das Buch »Stilvoll Wohnen mit Farbe« Das Buch »Stilvoll Wohnen mit Farbe« kann für 39,95 Euro unter www.callwey.de erworben werden.
Lesen Sie weiter in
5
Foto: manuta/Adobe Stock
Zurück
Speichern
Nach oben