Folgen Sie uns

Lina Lechner aus Hamburg erhielt 2020 ein neues iPad. Foto: Sto-Stiftung

Auch in diesem Jahr wurden wieder in ganz Deutschland einhundert Auszubildende im dritten Lehrjahr mit hochwertig bestückten Werkzeugkoffern bedacht. Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Wettbewerbs gibt es im Anschluss an die Gesellen-Prüfung jetzt die Chance auf ein neues Tablet. Dafür muss nur das Prüfungszeugnis der erfolgreich bestandenen Gesellenprüfung unter www.sto-stiftung.de/bestenwettbewerb hochgeladen werden. Bewerbungsfrist ist der 15. September 2021. Die zehn Maler- und Lackierer*innen mit der besten Durchschnittsnote erhalten im Herbst jeweils ein iPad.
Für Gregor Botzet, den Stiftungsrat Handwerk, hat sich das mehrstufige Wettbewerbskonzept bewährt: „Seit Jahren erhalten wir von Azubis, Berufsschulen und Ausbildungsbetrieben durchweg positives Feedback. Ganz besonders freut es mich, wenn sich die Besten Maler- und Lackierer*innen auch nach dem Gesellen weiter fortbilden wollen. Mit unserer Förderung zum Farb- und Lacktechniker und -technikerin sowie den individuellen Hochschulstipendien haben wir die passenden Bausteine dafür.“ Sofern die Pandemielage sich weiterhin positiv entwickelt, wird es im Herbst 2021 einen gemeinsamen Übergabetermin für alle Preisträger*innen geben.
Informationen zum Bestenwettbewerb gibt es unter: https://www.sto-stiftung.de/de/foerderprojekte/handwerk/bestenwettbewerb-.html
Quelle: Sto-Stiftung / Delia Roscher

Foto: manuta/stock.adobe.com
Zurück
Speichern
Nach oben